logo PG Emmaus

Von Pfarrer Schmitt und Kirchenpflegerin A. Meyer wurden die ausscheidenden Pfarrgemeinderäte G. Rössner,  A. Jenkner, B.-L. Hemm, M. Brummund und M. Holley verabschiedet.
Das  neue Gemeindeteam mit K. Apfelbacher u. S. Williams
wurde mit einer Heilig-Geist-Karte und guten Wünschen begrüßt.

 

Im Rahmen der Firmvorbereitung der Pfarreiengemeinschaften Emmaus-Ochsenfurt-Tückelhausen waren 30 Jugendliche mit Emmaus zum erlebnispädagogischen Tag im Don-Bosco-Klettergarten Bamberg. Die Gemeinderferentinnen Sabine Ernst und Andrea Weinrich und Pfarrer Schmitt begleiteten die Gruppe.

Kleine und größere Herausforderungen für alle und für die Gruppe wurden am Boden und auch hoch in der Luft gemeistert.
Die Hin- und Rückfahrt erfolgte mit dem Zug.

wortgottesdienst

Emmaustag Projektchor Einladung 1 1

Emmaustag Projektchor Einladung 1 1

Zeubelried: Dank für jahrelanges Engagement

Marianne Lesch und Anni Scheckenbach sind für ihr Engagement für die Kirchengemeinde Zeubelried geehrt worden. Sie hatten sich jahrelang, Marianne Lesch sogar seit 1996, neben dem Kirchenputzen vor allem um den Blumenschmuck gekümmert. Letzteres übernehmen nun Hildegunde Lutz und Gertrud Mayer. Auch Sabine Kleinschrodt scheidet aus ihrem Amt im Gemeindeteam aus. Sie war ebenfalls viele Jahre aktiv. Sylvia Neubert, Vorsitzende des Gemeindeteams und Pfarrer Franz Schmitt dankten den Ausscheidenden für ihren ehrenamtlichen Einsatz. Es sei erfreulich, dass sich in einem so kleinen Dorf immer wieder Mitbürger finden, die sich für die Gemeinschaft einbringen, so Sylvia Neubert.

 pgr erlach 2018Die Vorsitzende des Gemeindeteams Zeubelried, Sylvia Neubert (zweite von rechts) und Pfarrer Franz Schmitt (rechts) bedanken sich bei Marianne Lesch, Sabine Kleinschrodt und Anni Scheckenbach (v.l.n.r.) für ihr jahrelanges Engagement.      Fotograf: Thomas Lutz

 Frickenhausen:

kirche

 

 (von links) Charlotte Will, Franz Pfeiffer, Gudrun Schackl, Elli Hufnagel, Martin Förster, Pfarrer Franz Schmitt

 

 

 

 

 

 

 Kaltensondheim:

kaltensondheim

(von links) Maria Keppner, Monika Schuster, Ottilie Endres, Pfarrer Franz Schmitt

Herzliche Einladung zum ökumenischen Familiengottesdienst mit Fahrzeugsegnung

Wann: Samstag, 09.07.2022, 17.00 Uhr
Wo: in der Kaltensondheimer Simultankirche


Liebe Kinder, liebe Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten, ihr seid ganz herzlich zu unserem
Familiengottesdienst eingeladen. In diesem Gottesdienst werden wir einiges vom
barmherzigen Samariter erfahren.
Nach dem Gottdienst werden eure mitgebrachten Fahrzeuge, die ihr auf dem Platz vor der
Kirche parken könnt, gesegnet.

Kleine Auszeit für Paare bei Kerzenschein, schöner Musik und Gedanken über die Liebe.

So, 20.02.22
18.00 Uhr

Herzliche Einladung zu einem besonderen Abend in besonderer Atmosphäre.

Eigene Kuscheldecke darf gerne mitgebracht werden.

Bitte an FFP2-Maske denken.

Lassen Sie mich mit einem kleinen Blick auf die andere große Religion, die eine Gott verehrt,

den Islam, beginnen. Im Religionsunterricht lernt man das: Vom Minarett aus ertönt der Ge-betsruf des Islam fünfmal am Tag. Zum ersten mal bei Tagesanbruch und dann viermal zu festgelegten Stunde wird das Adhan gerufen. Das arabische Wort Adhan heißt: zuhören, in-formiert sein, ganz Ohr sein. Und gerufen wird: „Gott ist groß. Gott ist größer als alles und mit nichts vergleichbar.“ Gott ist groß, ein Ruf, dem wir zustimmen könnten.

Am 24. Dezember 2021, 16 Uhr, auf dem Frickenhäuser Babenbergplatz.

Alle Kinder und ihre Familien sind herzlich eingeladen mitzufeiern. Wer möchte, darf gerne in eine beliebige Rolle schlüpfen und z. B. verkleidet als Schaf, Hirte, Maria, Josef, usw. aktiv am Krippenspiel teilnehmen. Wir freuen uns auf eine fröhliche und stimmungsvolle Feier und darauf euch zu sehen!

am 14. Februar 2021, 18 Uhr in der Pfarrkirche St. Gallus in Frickenhausen! 

Sich bei Kerzenschein und schöner Musik eine kleine Auszeit für die Liebe nehmen, Gedanken lauschen, sich als Paar nahe sein, Segen empfangen. Ein anderer Ort und etwas anders als sonst – wie alles in dieser außergewöhlichen Zeit.

Herzliche Einladung zu einem besonderen Abend in besonderer Atmosphäre. Eigene Kuscheldecke darf gerne mitgebracht werden. Bitte an FFP2-Maske denken.

Flyer zum Download 

pdfPfarrbrief08-2020.pdf1.37 MB

­